Weltweit

Ukraine? 10.000 Leute an die Wand!

Mitteldaumen 13.04.2012 - 12:55
Im Zusammenhang mit der EM ist gerade viel von den korrupten Verhältnissen in der Ukraine zu hören und zu lesen. Dieser Artikel beleuchtet das Thema aus einer anderen Perspektive, sozusagen "von unten" -- er ist das Ergebnis einer mehrjährigen Feldstudie.

Białystok (PL): Naziübergriffe mit Todesfolge

Antifa Wild West 13.04.2012 - 09:20
Bild In der Nacht von Sonntag auf Montag um 23.30 Uhr wurde ein junger Mann im Zentrum Bialystoks gefunden – zusammengeschlagen auf dem Gehweg auf einer belebten Straße. Am Dienstag, den 10.4., verstarb er im Krankenhaus. Es wird davon ausgegangen, dass es sich um einen Übergriff durch Neonazis handelt. Die Security der Disco, vor der man ihn fand, ist bekannt: Mindestens 2 von ihnen sind seit vielen Jahren mit dem Blood&Honour Netzwerk verbunden.

Brutale Räumung Sozialzentrum Granada...

compañerx 11.04.2012 - 23:18
...und die Folgen

Granada, März 2012

Spanische Regierung will Demonstrant*Innen we

Spotter 11.04.2012 - 20:55
Die spanische Regierung wird Internetaufrufe zu Versammlungen, bei denen es zu Ausschreitungen kommt, als Straftat einstufen


In eine öffentliche Einrichtung einzudringen oder den Zugang zu ihr zu verhindern, wird als eine Störung der öffentlichen Ordnung gelten

Macht und Manipulation der Medien

KolumbienInfo 11.04.2012 - 18:07
Bild Es gibt ein Kolumbien, das in den Medien sehr präsent ist. Hierbei handelt es sich um das Kolumbien, in der die Entführungen der FARC-EP und der angebliche Terror das größte Problem des Landes darstellen. Und dann gibt es das andere Kolumbien, jenes, welches nicht so bekannt ist. Kolumbien als das Land mit den meisten Morden an Gewerkschaftern, an politisch Engagierten in den sozialen Bewegungen und systematischen Terror gegen die Bevölkerung, begangenen durch paramilitärische Verbände und unterstützt oder begünstigt durch die staatliche Politik. Von 1984 bis heute wurden rund 2800 gewerkschaftlich organisierte Menschen und unzählige Journalisten, kritisch denkende Personen und Bauern. Warum wird darüber nur spärlich berichtet? Wie werden Nachrichten manipuliert?

Literarische Reaktion auf Günter Grass

Edith Torstein 11.04.2012 - 09:48
Der in der Region Aschaffenburg (Bayern) ansässige Literat und Videokünstler Mapec – der auch seit vielen Jahren journalistisch tätig ist – hat auf das Gedicht „Was gesagt werden muss“ von Günter Grass reagiert. Mit einem erneuten Gedicht. Bevor dieses hier als politisch-literarisches Dokument zur Verfügung gestellt wird, hat uns Mapec noch einige Fragen beantwortet.

Aufständischer Anarchismus

. 10.04.2012 - 16:22
Aufständischer Anarchismus ist eine anarchistische Strömung, die den Gedanken der Rebellion in den Vordergrund stellt. Im Insurrektionalismus sind Klassenkampf, kompromisslose Opposition und permanente Attacken auf den sozialen und politischen Gegner zentrale Gedanken. Er propagiert die punktuelle Zusammenarbeit in informellen Initiativen und Affinity Groups und lehnt verbindliche Organisationen mit Satzungen, Kongressen und politischen Programmen wie Anarchistische Föderationen und Gewerkschaften ab. Er wurde als eigenständige anarchistische Strömung ab den 1970er-Jahren während eines Höhepunkts der sozialen Spannungen in Italien theoretisch konzipiert und entwickelt. Der zeitgenössische insurrektionalistische Diskurs bezieht sich insbesondere auf die Strömungen des illegalistischen und kommunistischen Anarchismus.

Bericht: Generalstreik 22. März in Portugal

AIT-SP 10.04.2012 - 14:53
Bild Am 22. März gab es erneut einen Generalstreik in Portugal, den vierten in den vergangenen vier Monaten. Dieses Mal hatte alleinig die Hauptgewerkschaft CGTP dazu aufgerufen. Die Beteiligung fiel diesmal zwar geringer aus, doch im Vergleich zu den vorhergehenden Streiks war eine Intensivierung und Radikalisierung der Proteste feststellbar.

Video: Gegen Abschiebung & Dublin II

leftvision 10.04.2012 - 13:16
Videobericht über den Berliner Protest am Flughafen Tegel im Rahmen des bundesweiten Aktionstages gegen Abschiebung & Dublin II.

Globaler Patriotismus “ein lyrisches Drama”

Alexandros Schinas 09.04.2012 - 11:29
Bild Bei vielen Events und Protesten weltweit, die sich auf die derzeitigen Entwicklungen in Griechenland beziehen, benutzen unzählige UnterstützerInnen das anscheinend populäre und gleichzeitig populistische Motto “Wir sind alle Griechen”. Welche Beweggründe drückt dieses Motto aus und welchen Einfluss hat es indirekt oder direkt auf diejenigen, die sich in Griechenland auf antiautoritäre Kämpfe einlassen.

Propagandaplakate in Kairo

Wladek Flakin (RIO) 09.04.2012 - 00:09
Bild Überall in Kairo gibt es diese Plakate. Vor hellblauem Hintergrund hält ein Soldat ein Baby. Darunter wird auf Arabisch behauptet: "Die Armee und das Volk bilden eine Hand."

Solidarität mit Stella Antoniou in Hamburg

A 07.04.2012 - 21:19
Bild Heute 07.04.2012 haben sich im Rahmen des Soli-Aufrufs für Stella Antoniou in Hamburg einige Leute zusammengefunden, um sich mit der in Griechenland inhaftierten Stella Antoniou und ihren Gefährt_innen zu solidarisieren.

Militärstrategie in Kolumbien

Juan de Pereira 07.04.2012 - 18:25
Bild Mit viel Tamtam kündigte die Regierung Kolumbiens vor kurzem die neue militärische Strategie an, mit dem die Streitkräfte den FARC-EP den endgültigen Schlag versetzen wollen. Passend dazu erfolgten zwei schwere Schläge gegen die Guerilla, als im März zwei Camps bombardiert wurden.

Revolutionäre 1. Mai Vorabenddemo Duisburg

3A NRW 07.04.2012 - 17:39
Bild Der Ka­pi­ta­lis­mus hat keine Zu­kunft

Re­vo­lu­tio­nä­re Vor­a­bend­de­mo
30.0.4 | 18 Uhr | Du­is­burg Hbf

Seit mehr als drei Jah­ren be­weist der Ka­pi­ta­lis­mus mit sei­ner ak­tu­ells­ten Krise für alle Welt ganz offen, dass er uns weder Wohl­stand noch Zu­kunft bie­ten kann. In den USA wur­den 3,6 Mil­lio­nen Fa­mi­li­en seit 2007 per Zwangs­ver­stei­ge­rung aus ihren Häu­e­sern ge­wor­fen. Jeder zwei­te Ju­gend­li­che in Grie­chen­land, Spa­ni­en und Ita­li­en ist ar­beits­los, in Grie­chen­land ist das Ein­kom­men der Be­völ­ke­rung bis­her um durch­schnitt­lich 40% ge­senkt wor­den, Werks­schlie­ßun­gen, Mas­sen­ent­las­sun­gen und grö­ße­rer Druck am Ar­beits­platz in Deutsch­land, dass ist ein Teil der Bi­lanz nach drei Jah­ren Krise.

Vorträge zur Arbeitskritik

Aza 07.04.2012 - 17:28
Vorträge zur Kritik des Arbeitsfetischismus & Antisemitismus in Thürigen, Sachsen & Freiburg

[Bln] 600 fordern Freiheit für Mumia

Andrea Tams 07.04.2012 - 16:50
Bild Mit einem 700 Meter langen Transparent umzingelten heute ca. 600 Menschen die US Botschaft in Berlin, um nach über 30 Jahren Haft die Freilassung von Mumia Abu-Jamal zu fordern. Au f dem Transparent und In Sprechchören wiesen sie auch auf die Masseninhaftierung in den USA hin und forderten die weltweite Abschaffung der Todesstrafe.

R.Moldau: KP-naher TV-Sender geschlossen

Moldova-Beobachter 06.04.2012 - 21:10
Bild „NIT im Visier der Regierung“ – so die nebenstehende Grafik, die seit einem Tag auf der Internetpräsenz des geschlossenen Fernsehkanals in der Republik Moldau zu sehen ist. Dem Sender wurde nachgesagt, von Oleg Voronin, Sohn des ehemaligen kommunistischen Präsidenten Vladimir Voronin, betrieben zu werden. In einer Sitzung des Rundfunkrats CCR am 5.4.2012 beschloss dieser mit acht von neun Stimmen den Entzug der Sendelizenz. Begründet wurde dies mit massiven Verstößen gegen das Pressegesetz.

Athen am 4. April 2012

traveler 06.04.2012 - 11:24
Ein kurzes Video zur Situation in Athen am 4. April

Der Syndagma Selbstmord

Iaourti Iaourtaki 05.04.2012 - 18:02
Bild Ein politischer Selbstmord auf dem Syndagmaplatz in Athen löst Diskussionen über die Selbstmordwelle in Griechenland aus, führt zu Protesten und Zusammenstössen, während Politiker und Medien versuchen die Aktion zu depolitisieren.

Video: M31 | Die Krise heisst Kapitalismus!

leftvision 05.04.2012 - 16:08
Bild Demobericht von der M31-Demonstration in Franfurt am Main am 31.12.2012.
<< 510 / 512 >>